Haartransplantation bei Bart

Immer mehr Männer wünschen sich einen makellosen, kräftigen Bart. Doch nicht selten leiden sie unter Lücken oder Narben im Bartbereich. Auch hier kann man mit einer Haartransplantation Abhilfe schaffen und somit vielen Männern zu mehr Selbstvertrauen verhelfen.

Verschiedene Bartfrisuren kommen aktuell auch bei jungen Männern wieder immer mehr in Mode. Dafür ist ein dichter und lückenloser Bartwuchs notwendig. Leider sind nicht alle Männer von Haus aus damit gesegnet.

Haartransplantation bei Bart

Ein gleichmäßiger und kräftiger Bartwuchs (zum Beispiel in Form eines Vollbarts) wird jedenfalls in aller Regel als ausdrucksstark, männlich und markant wahrgenommen.

So funktioniert die Haartransplantation im Bartbereich

Heute kann auch mittels Eigenhaartransplantation ein homogener und dichter Bartwuchs hergestellt werden. Dabei kommen in der Regel folgende Methoden zum Einsatz:

Kostenloses Beratungsgespräch - Lassen Sie sich über Möglichkeiten und Ihre persönliche Situation beraten. Unsere fachkundigen BeraterInnen stehen Ihnen in ganz Österreich zur Verfügung. Jetzt kontaktieren!

Bart-Haartransplantation mit Entnahme vom Hinterkopf:

Vor allem bei ordentlich ausgeprägtem Haarwuchs am Kopf empfiehlt es sich, die Haare für den Bart vom Hinterkopf zu entnehmen. Auf Grund der abweichenden Haarstruktur bietet sich dieses Verfahren für getrimmte und eher kürzere Bärte an. Wichtig: Bei zusätzlich bestehendem Haarausfall am Oberkopf ist das Spenderpotenzial mitunter eingeschränkt.

Bart-Haartransplantation mit Entnahme unterhalb des Kinns:

Eine Alternative ist in der Praxis die Entnahme mittels FUE unterhalb des Kinns. In weiterer Folge können die Barthaare in den erforderlichen Bereichen eingesetzt werden. Der große Vorteil liegt hierbei freilich in der identen Haarstruktur von Spender- und Empfangsbereich. Das ist speziell interessant für all jene Patienten, die ihren Bart auch länger wachsen lassen wollen.

Im Allgemeinen gleicht eine Haartransplantation beim Bart also jener am Kopf. Doch bei der Barthaartransplantation werden nur kleine Haargruppen verpflanzt, um ein natürliches Ergebnis gewährleisten zu können.

Haarchirurgen werden bei einer Transplantation beim Bart insofern vor Herausforderungen gestellt, als die Wuchsrichtung bei jedem einzelnen Barthaar genau beachtet werden muss, damit das Gesamtresultat stimmig ist. Zudem sind das Setzen der Öffnungen und die anschließende Verpflanzung im Gesicht eine sehr anspruchsvolle Tätigkeit. Hier benötigt man Spezialisten mit viel Erfahrung und Dr. Stiefsohn und sein Team können selbige definitiv aufweisen.

Fazit:

Ein kräftiger, lückenloser Bartwuchs gilt als ein Symbol für Männlichkeit. Ein gepflegter Vollbart wird als attraktiv, souverän und sympathisch wahrgenommen und ist somit für viele Männer äußerst erstrebenswert. Narben, kahle Stellen oder unregelmäßiges Wachstum stören die Gesamtästhetik im Gesicht.

Jetzt einen unverbindlichen Beratungstermin bei Dr. Stiefsohn und seinem fachkundigen Team vereinbaren!

Der Experte - Dr. Karl Stiefsohn

Über 10 Jahre Erfahrung in der Haartransplantation bei einem bekannten österreichischen Anbieter. Mehr als 3000 zufriedene Kunden machen Dr. Karl Stiefsohn zum erfahrensten Spezialisten auf dem Gebiet der Haartransplantation in Österreich.

"Mein Ziel ist es, Ihnen mit meiner Behandlung zu einem neuen Selbstwertgefühl zu verhelfen"

Dr. Stiefsohn - Spezialist

Kostenloser Beratungstermin
in ganz Österreich

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch mit Dr. Karl Stiefsohn persönlich.

Dr. Karl Stiefsohn

Dr. Karl Stiefsohn
persönlich

+43 (0)676 40 69 740

E-Mail senden