Welche Möglichkeiten gibt es, um eine Narbe nach Streifenentnahme unkenntlich zu machen?

Wenn man die Haare nach einer Haartransplantation mittels Streifenentnahme kürzer tragen möchte oder wenn die Entnahmestelle bei nassen Haaren abschnittsweise sichtbar ist, kann man die Narbe mittels Haartransplantation kaschieren. Dazu entnimmt man die FUs am besten mit der FUE Technik.

Eine andere Möglichkeit, eine Entnahmestelle zu kaschieren, ist eine oberflächige Pigmentierung mit speziellen Farbstoffen in der richtigen Farbschattierung. Die Pigmentierung bleicht nach einigen Jahren wieder aus und ist deshalb nicht so dauerhaft wie eine herkömmliche Tätowierung.

Kostenloses Beratungsgespräch - Lassen Sie sich über Möglichkeiten und Ihre persönliche Situation beraten. Jetzt kontaktieren!

Der Experte - Dr. Karl Stiefsohn

Über 10 Jahre Erfahrung in der Haartransplantation bei einem bekannten österreichischen Anbieter. Mehr als 3000 zufriedene Kunden machen Dr. Karl Stiefsohn zum erfahrensten Spezialisten auf dem Gebiet der Haartransplantation in Österreich.

"Mein Ziel ist es, Ihnen mit meiner Behandlung zu einem neuen Selbstwertgefühl zu verhelfen"

Dr. Stiefsohn - Spezialist

Kostenloser Beratungstermin
in ganz Österreich

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch mit Dr. Karl Stiefsohn persönlich.

Dr. Karl Stiefsohn

Dr. Karl Stiefsohn
persönlich

+43 (0)676 40 69 740

E-Mail senden